Über mich

Ich heiße Dirk Herrmann und biete in meinem Shop seit 2009 energiesparende Produkte an. Die Idee entsprang am Strand, als das Handy leer und die nächste Steckdose weit weg war. Also öffnete ich einen Shop mit Solar-Ladegeräten. Diese bilden nach wie vor einen Schwerpunkt in meinem Shop. Da diese Geräte aber nur dann Sinn machen, wenn man wirklich unterwegs Strom benötigt (ansonsten ist die Variante mit Ökostrom und Handy an die Steckdose kostengünstiger und umweltfreundlicher), habe ich das Sortiment um Energie sparende Artikel erweitert.

Das größte Potential zum Energiesparen bieten vermutlich Wasserspar-Duschköpfe. Diese senken den Verbrauch von Warmwasser häufig um 50%. Daher rentiert sich die Anschaffung meist schon im ersten Jahr. Gleiches gilt für LED-Leuchtmittel und viele andere Produkte, die ich in meinem Shop anbiete.

Ich bin – im wahrsten Sinne des Wortes – Einzelunternehmer. Daher weiß ich, welche Ware ich im Lager habe, welches Produkt für welchen Einsatzzweck empfehlenswert ist und wenn ich Mist gebaut habe. Für meine Kunden bedeutet es, einen Ansprechpartner und auch Verantwortlichen für alle Leistungen meines Unternehmens zu haben. Im schönen Video von meinem Freund Markus kann man mich auch mal sehen:

Meine Ware beziehe ich zu 99% von Großhändlern mit Sitz in Deutschland. Da mein Unternehmen im schönen Schleswig-Holstein liegt, zahle ich meine Steuern auch in Deutschland. So kommt die Gewerbesteuer unserer Gemeinde Busdorf zugute. Damit wird z.B. die Nachmittagsbetreuung im Kindergarten finanziert. Busdorf (mit Haddeby in der Nähe) ist übrigens ein schöner Ort, auch mal Urlaub zu machen…

12 Gedanken zu „Über mich

  1. Ey Herrmän,
    wie läuft´s?
    Als gelernter Vollkaufmann hast Du wirklich einen angenehmen Schreibstil. Vielleicht erweiterst Du Deine Produktpalette mal um ein paar Kurzgeschichten? Irgendwann müssen wir uns mal wieder treffen…

    lg

    Martin

  2. Eckelt, alter Nordnormanne,
    solche Geschichtelchen sind ja ganz schlecht bezahlt. Da steht mir dann der Kaufmann wieder im Wege. Ich habe öfter an Dich gedacht und es wird tatsächlich Zeit, dass wir uns mal wieder sehen. In HH habe ich letztens Tanja Muhle (immer noch so schicki wie früher) und Meike Ebel (ist die Mutter eines Freundes vom Sohn meiner Freundin) getroffen.
    Uli hat ein Männer-Treffen in der Nähe von Frankfurt vorgeschlagen – aber ich komme hier nicht weg. Macht doch einfach mal Urlaub in Dänemark und dann kommt Ihr auf ein Glas Met vorbei. 😉
    Bleib munter!
    Dirk

  3. Hallo Dirk,
    du hast mich sehr gut für meine Abenteuerreisen beraten,
    vielen Dank für deine sehr gute Auswahl.. .Es hat alles bestens Funktioniert und jetzt steht schon die 3. Reise an….

    mit luftigen Grüßen

    Robert Blum

  4. Hallo, ich habe ein Problem, welches mehrere Elektriker noch nicht lösen konnten. Habe ein Seisytem mit 6 Lampen, früher Halogen, jetzt getauscht gegen 6 Lampen mit 7.8W 12V 725mA 621lm dran und 1 Lampe mit 12V 7 W, alles LED, also 58,8W. Und es fallen immer 3-4 Lampen aus. Dann wurde der Trafo getauscht ( vom Elektriker) gegen einen 70 Watt LED Transformator. Jetzt ist es ganz schlimm…die Lampen flackern zuerst, dann geen sie gemeinsam an und aus, eine Katastrophe auch für die Augen! Was ist denn jetzt los?
    Danke für Ihre Hilfe!

  5. Moin Herr Esch,
    hat zwar hier nichts zu suchen, aber ich vermute, dass der Trafo mit 70W zu klein ausgelegt ist. Wenn die Lampen einen Powerfaktor von 0,6 haben, können Sie nochmals 40% auf Ihre Last draufschlagen. Sie sollten überprüfen, welchen Powerfaktor/Leistungsfaktor die Lampen haben und den Trafo entsprechend dimensionieren. Hat sich der Elektriker aus dem Staub gemacht, als er das Flackern gesehen hat? :-/
    Viele Grüße,
    Dirk Herrmann

  6. Vielen Dank, trotz falsche Seite!
    Der Elektriker kommt später nochmals, was brauch ich denn für einen Trafo?
    Kann ich bei einem „ausschliesslich für LED“ geeigneten Trafo prinzipiell auch Halogen dazuhängen? Können/dürfen Sie mir etwas empfehlen?
    Nochmals Danke und Grüße aus München

  7. Welcher Trafo es sein soll, hängt eben von der Scheinleistung ab. Diese setzt sich aus tatsächlicher Nennleistung und der Blindleistung zusammen. Die Blindleistung lässt sich durch den Powerfaktor ausrechnen. Sollte der Elektriker können.
    Beste Grüße aus dem Norden!

  8. guten tag dirk,
    bin durch Zufall auf ihrer Plattform gelandet,
    sieht interessant aus vielleicht finde ich etwas,

    bis dahin, bleiben sie und ihre Familie gesund,

    mit gesundheitlichen und krisenfesten grüßen
    mike

  9. Moin moin,

    Ich habe vor einigen Jahren ein Solarpanel bei dir gekauft und komme nun auf dich zurück.
    Ich habe bei meinem Goal yeti 400 den Gleichrichter zerschossen. Ich habe das Ladekabel am selben Netz gehabt wie den AC Ausgang. Das Display zeigt die ganze Zeit 999 an bei Input. Kann man den in dem yeti austauschen oder reparieren? Würde mich über eine Antwort freuen.

  10. Moin Michael,
    wende Dich doch am besten mit der Anfrage an den Händler, wo Du den Yeti bezogen hast. Vielleicht kann dieser über den Großhändler eine Reparatur für Dich arrangieren.
    Viele Grüße,
    Dirk

  11. Hallo Herrman, ich habe eine Wattstunde WS200SUL bei dir gekauft u lade damit fleißig meinen Yeti 1400. Ich möchte gerne wissen ob es eine Möglichkeit gibt, direkt ins Stromnetz einzuspeisen.
    Du wolltest dich mal schlau machen für mich.
    Vielen Dank
    Brigitte aus Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert