Faltbare Solarmodule „Aurora“ im Shop – ideal für Outdoor-Aktivitäten

Schon bevor die „Aurora 4“ Solar-Ladegeräte ins Sortiment aufgenommen wurden, habe ich diese häufig meinen Kunden empfohlen. Warum? Gegenüber unserem eigenen Solarmodul Watt 01 haben sie den Vorteil, dass sie bei ähnlicher Leistung halb so leicht und besser zu verstauen sind. Dafür kosten sie etwas mehr und das Watt 01 lässt sich durch seine Kompaktheit und die 4 Ösen in den Ecken besser befestigen (siehe hierzu auch den Testbericht).

das faltbare Solarmodul Aurora 4 Das faltbare Solarpanel Aurora 2 leistet max. 430 mA und kostet 69 Euro. Bei besten Bedingungen lädt man mit diesem Panel einen Smartphone-Akku in ca. 3-4 Stunden. Fast die doppelte Leistung hat mit 800 mA das Aurora 4 für 99 Euro. Damit reicht die Leistung fast an das Watt 01 heran (Messungen werde ich durchführen, wenn das Wetter einen Test zulässt).

Die Aurora Solar-Ladegeräte sind sauber verarbeitet, wasserfest und können Geräte direkt über die integrierte USB-Buchse laden (das iPhone lieber nicht, denn dieses benötigt einen bestimmten Ladeimpuls, der erst bei einer Leistung von >500mA einsetzt. Dieses Problem umgeht man mit einem Pufferakku, der einen konstanten Ladestrom liefert).

Zusammengefaltet sind die Aurora Solarmodule in etwa so groß wie ein Din A5-Blatt. Dabei wiegen sie nur 113g bzw. 178g. Damit sind sie ideal für Wanderungen, Bergtouren und andere Outdoor-Aktivitäten. Fragen? Einfach anrufen unter 04621-9440661 oder mailen an info@wattgeizer.com.