0%-Besteuerung von Solar-Anlagen und -Komponenten 


Durch Gesetzgebung sind nach §12 Abs. 3 Nr. 1 UStG in Deutschland ab dem 1.1.2023 Solar-Anlagen und -Komponenten unter besonderen Umständen mit 0% Umsatzsteuer belegt. 
Wörtlich heißt es: "Die Steuer ermäßigt sich auf 0 Prozent für die folgenden Umsätze: 1. die Lieferungen von Solarmodulen an den Betreiber einer Photovoltaikanlage, einschließlich der für den Betrieb einer Photovoltaikanlage wesentlichen Komponenten und der Speicher, die dazu dienen, den mit Solarmodulen erzeugten Strom zu speichern, wenn die Photovoltaikanlage auf oder in der Nähe von Privatwohnungen, Wohnungen sowie öffentlichen und anderen Gebäuden, die für dem Gemeinwohl dienende Tätigkeiten genutzt werden, installiert wird. ..." 

Sie können also bei mir Solar-Anlagen und -Komponenten mit 0% Umsatzsteuer einkaufen, wenn Sie eine Privatperson sind und wenn Ihre Anlage auf oder in der Nähe Ihrer Wohnung installiert wird. Weiterhin fallen Gartenlauben, stationäre Wohnwagen oder Hausboote darunter, sofern sie nicht bewegt werden. 

Wie können Sie bei mir mit 0% Umsatzsteuer einkaufen? 

Bei jedem Artikel, der unter o.g. Regelung fallen könnte, haben Sie die Auswahlmöglichkeit, ob die Berechnung inkl. oder exkl. Umsatzsteuer erfolgt. Wählen Sie hier einfach aus, falls ein oder mehrere Artikel gemäß §12 Abs. 3 Nr. 1 UStG gekauft werden.

Hinweis für Unternehmen und Privatpersonen aus dem Ausland

Da Sie nicht unter o.g. Regelung fallen, wählen Sie bitte beim Kauf in jedem Fall "mit Umsatzsteuer" aus.
Neu ab 2024: Auch Bürger aus Österreich haben die Möglichkeit zum Nullsteuersatz zu bestellen. Lt. § 28 Abs. 62 UStG 1994 gelten hierfür folgende Voraussetzungen:
  • Die Engpassleistung der Photovoltaikanlage darf 35 KWp nicht übersteigen. 
  • Die Leistung muss direkt gegenüber dem späteren Betreiber der Anlage erbracht werden.
  • Die Photovoltaikanlage muss auf oder in der Nähe von bestimmten Gebäuden betrieben werden. Freiflächen zählen nicht dazu.
  • Es darf für die betreffende Photovoltaikanlage bis zum 31. Dezember 2023 kein Antrag auf Investitionszuschuss nach dem EAG eingebracht worden sein.
  • Die Steuerbefreiung erstreckt sich darüber hinaus auch auf unselbstständige Nebenleistungen zur Lieferung der Photovoltaikanlage und wird in diesem Zusammenhang insbesondere die zusätzliche Lieferung und/oder Montage von Zubehör oder eines Speichers (gemeinsam mit der Photovoltaikanlage) genannt.
  • Da sich die Besteuerung von Anzahlungen vom Grundsatz her nach der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden Rechtslage richtet, unterliegen auch bereits vor 1. Jänner 2024 geleistete Anzahlungen der Steuerbefreiung, soweit die befreite Lieferung bzw sonstige Leistung im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2024 und 31. Dezember 2025 erbracht wird.